Autor

Petr Hruška

Foto: Jan Bartoš

Petr Hruška wurde1964 im nordmährischen Ostrava geboren. Nach einem Studium an der dortigen Bergbauuniversität verschrieb er sich nach der politischen Wende 1989 ganz dem literarischen Leben – als Dichter, Literaturhistoriker, Kolumnist, Herausgeber und Veranstalter. Heute arbeitet er an der Akademie der Wissenschaften in Prag und unterrichtet gelegentlich an verschiedenen Universitäten. Ausgezeichnet wurde er u. a. mit dem Dresdner Lyrikpreis (1998), dem Jan-Skácel-Preis (2009) und dem Tschechischen Staatspreis für Literatur (2013).

Termine

15.03.2019 | 19:30 Uhr | Das tschechische Casino im LCB, kuratiert von Martin Becker - mit Jaroslav Rudiš, Tereza Semotamová, Petr Hruška & Martina Lisa, Vratislav Manák & Lena Dorn sowie der Band Debbi Love(https://tickets.lcb.de/produkte/316-tickets-tschechisches-casino-literarisches-colloquium-berlin-e-v-berlin-am-15-03-2019

21.03.2019  | 20:00 Uhr | Lyrikbuchhandlung – mit Übersetzerin Martina Lisa (https://www.lyrikbuchhandlung.de/veranstaltungen/)

22.3.2019  | 16:15 - 16:45 | Leipziger Buchmesse, Halle 4, D401: »Mumie nach Haus?« Lesung mit Petr Hruška und J.H. Krchovský

22.3.2019  | 20:15 - 21:15 | UT Connewitz: Petr Hruška und Jirí Hájícek

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht