edition AZUR wird Imprint von Voland & Quist

Ab 1. Januar 2020 wird die editon AZUR als Imprint des Verlags Voland und Quist weitergeführt.

Die edition AZUR startet in eine aufregende neue Etappe der Verlagsgeschichte: Ab Januar 2020 rückt der Verlag unter das Dach von Voland & Quist und wird dort als Imprint weitergeführt. Neben Karina Fenner, Katy Derbyshire, Leif Greinus und Sebastian Wolter werde ich Teil des Editorial Boards von Voland & Quist und verantworte auch weiterhin alle unter dem Label AZUR erscheinenden Bände.

Es gibt eine gemeinsame Vorschau und gemeinsame Messeauftritte. Die Backlist der edition AZUR wird weiterhin über Voland & Quist lieferbar sein (auch weiterhin über die GVA). Auch Website und Social-Media-Kanäle werden unverändert weitergeführt.