Impressum
 

Nancy Hünger: Aus blassen Fasern Wirklichkeit. Gedichte
 
Nancy Hüngers Gedichte streuen das Staunen, von dem die Poesie lebt, nicht leichtsinnig unters Volk. Erstaunen ist bei ihr allein um den Preis des
Ent-Setzens unserer gewohnten, mehr und mehr verwohnten Umwelt zu haben.
Widersprüche, unter die Haut eingeschriebene Konflikte, die Aporien des fleischlichen Computers Mensch – bei Hünger prallt all das gnadenlos aufeinander. Ihre Verse sind physische Reibungsflächen, elektrische Widerstände, Kristallisationsherde trotzig akkumulierter Anti-Materie gegen das Gängige, Gereimte, Glatte. Das Entsetzen, das von der antiken Tragödie ausging, stand im Dienst der Läuterung: Erkenne dich selbst. Wenn eine Dichterin mit ihrem Blick und ihrer Sprache – »Ophelien unter der Zunge« – heute erneut in den Raum der Poesie wie in ein Purgatorium eintritt, ist das kein geringer Grund zu staunen.

ISBN: 3-931743-93-4 (= Blaue Reihe, Bd. 2)
48 S., Klappenbroschur, 11,00 EUR,

Lesetermine

Einfach direkt mit einer Mail an info@edition-azur.de bestellen! Keine Versandkosten!


Fasern